Wie oft sollte ein Klavier gestimmt werden?

Die grundsätzliche Faustregel ist: einmal im Jahr.

Die Vorteile der alljährlichen Stimmung durch einen guten Klavierstimmer:

– das Klavier ist immer ziemlich gut gestimmt

– zusammen mit der Stimmung können kleine Mängel behoben werden. Dadurch befindet sich Ihr Klavier immer in einem guten Zustand, und sein Wert wird erhalten.

– bei mir gibt es bei einer Stimmung bis spätestens nach einem Jahr 10 € Rabatt

– durch regelmäßiges Stimmen, einmal im Jahr und immer im gleichen Monat, idealerweise, wenn der Frühling begonnen hat, ist der Stimmaufwand geringer und es bleibt noch Zeit für Reparaturen ohne Aufpreis.

– wenn das Stimmen einfach regelmäßig geschieht und nicht erst, wenn das Klavier sich verstimmt anhört, ist man nicht gezwungen, einen anderen, vielleicht nicht so guten Stimmer zu nehmen, da der gewohnte Stimmer keinen Termin frei hat. Gute Stimmer sind oft auf mehrere Wochen hin ausgebucht. Zudem stimmt jeder Stimmer, ob gut oder nicht ganz so gut, ein wenig anders. D.h. wenn Sie einen anderen Stimmer bestellen, wird an Ihrem Klavier unnötig viel verändert und dadurch leidet die Stabilität der Stimmung.

 

Trotzdem müssen Sie Ihr Klavier nicht unbedingt einmal im Jahr stimmen lassen. Ich spreche meinen Kunden immer Empfehlungen aus, bei denen ich ihre eigenen Bedürfnisse berücksichtige. Für manche ist das Klavier nicht so wichtig – da kann es auch alle zwei Jahre sein. Das Klavier von einer meiner Kundinnen hält so gut die Stimmung, dass eine Stimmung alle fünf Jahre reicht. Aber das ist nicht die Regel.

Jetzt Klavierstimmtermin online buchen!

Gesamtpreise einschließlich Umsatzsteuer

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.